Reiseziele - Follow Us ErlebnisreisenAktivreisen - Follow Us ErlebnisreisenAbenteuerreisen - Follow Us ErlebnisreisenErlebnisreisen - Follow Us Erlebnisreisen
Merkliste
Ihre Merkliste enthält noch keine Reisen.
Home > AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Vermittlung von touristischen Reiseleistungen

(Vermittlungsbedingungen)


Lieber Reisegast,

Reisen ist Vertrauensache. Die Qualität einer über Follow Us Erlebnisreisen gebuchten Reise oder sonstigen touristischen Leistung lässt sich erst nach Reiseende endgültig beurteilen. Das gemeinsame Ziel von Follow Us Erlebnisreisen und den jeweiligen Reiseveranstaltern und Vertragspartnern ist es Sie als Reisegast langfristig für uns zu begeistern.

Mit der Reiseanmeldung für eine unserer vermittelten Reisen bieten Sie uns, Follow Us Erlebnisreisen, Inhaber Florian Schnabel (im Folgenden Follow Us Erlebnisreisen) den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Bitte lesen Sie sich die folgenden Bedingungen und Hinweise, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Reisebüro Follow Us Erlebnisreisen regeln und die Sie mir Ihre Reiseanmeldung anerkennen, sorgfältig durch.



1. Geltungsbereich für die Reisevermittlung

1.1
Follow Us Erlebnisreisen tritt als Vermittler von Pauschalreisen, Beförderungsleistungen oder sonstigen touristischen Einzelleistungen auf. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die ausschließlich geltenden Bedingungen für die Reisevermittlung, soweit sie nicht durch schriftliche Vereinbarungen zwischen den Parteien abgeändert werden.
Auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leistungsträger oder Reiseveranstalter wird insoweit verwiesen. Deren Allgemeine Geschäftsbedingungen werden vor der Reise-/Leistungsbuchung angezeigt und müssen durch Sie bestätigt werden. Soweit Leistungen ausländischer Leistungsträger und Reiseveranstalter vermittelt werden, kann für diese Reise/-Leistungsverträge auch ausländisches Recht zur Anwendung gelangen.
Sonderwünsche stellen ausschließlich unverbindliche Wünsche dar. Über die Leistungsbeschreibungen hinausgehende Zusagen bedürfen nach fast allen allgemeinen Reisebedingungen der Vertragspartner einer ausdrücklichen schriftlichen Aufnahme in die Reisebestätigung.

Alle dargestellten Angebote auf dem Internetportal www.followus-erlebnisreisen.de stellen kein verbindliches Vertragsangebot von Follow Us Erlebnisreisen dar, sondern dienen zur Abfrage von Verfügbarkeiten und Preise. Follow Us Erlebnisreisen haftet nicht für die Verfügbarkeit der über das Internetportal dargestellten Reiseangebote und sonstigen touristischen Leistungen zum Zeitpunkt des Buchungswunsches des Kunden.

1.2   
Die Firma Follow Us Erlebnisreisen als Einzelunternehmung, Inhaber Florian Schnabel, Wilhelmshavener Str. 59, 10551 Berlin tritt bei ihrer Tätigkeit ausschließlich als Reisevermittler auf. Unsere Tätigkeit bezieht sich ausschließlich auf die Vermittlung fremdveranstalteter Pauschalreisen  verschiedener Reiseveranstalter, einzelner Beförderungsleistungen (z.B. Flüge, Transferleistungen) und sonstigen Anbietern touristischer Dienstleistungen aus dem In- und Ausland (z.B. Hotelübernachtungen, Mietwagen, Reiseversicherungen).

1.3
Follow Us Erlebnisreisen veranstaltet keine eigenen Reisen  und sonstige touristische Dienstleistungen. Die durch Follow Us Erlebnisreisen vermittelten Reiseleistungen werden im Namen der jeweiligen Reiseveranstalter und touristischen Dienstleister  angebahnt. Die Geschäftsbedingungen gelten daher ausschließlich für die Vermittlungstätigkeit der Firma Follow Us Erlebnisreisen und haben keinerlei Einfluss auf die Reisebedingungen, zu denen die vermittelten Leistungen wie Pauschalreisen, Beförderungsleistungen uns sonstigen touristischen Einzelleistungen erfolgen.


1.4
Wird Follow Us Erlebnisreisen durch den Nutzer beauftragt verschiedene Reiseleistungen bei unterschiedlichen Reiseveranstaltern bzw. touristischen Anbietern anzufragen und diese für den Nutzer zu vermitteln, kommt dadurch kein Reisevertrag zwischen dem Nutzer und Follow Us Erlebnisreisen  zustande, auch wenn die einzelnen Leistungen mit Angabe der jeweiligen Vertragspartner auf einer gemeinsamen Rechnung von Follow Us Erlebnisreisen aus verwaltungstechnischen Gründen zusammengefasst werden. Follow Us Erlebnisreisen ist ausschließlich für die Vermittlung hinsichtlich der vom Nutzer gebuchten Leistungen verantwortlich.


2. Reisevermittlungsvertrag

2.1
Zwischen Follow Us Erlebnisreisen und dem Endkunden kommt im Falle der Reisebuchung einer Pauschalreise oder sonstigen touristischen Dienstleistung ein Geschäftsbesorgungsvertrag zustande. Dieser Geschäftsbesorgungsvertrag stellt bei einer Vermittlung von touristischen Dienstleistungen den Gegenstand der Vertragsgrundlage dar.

2.2
Die von Follow Us Erlebnisreisen dargestellten Reiseangebote stellen kein verbindliches Vertragsangebot von Follow Us Erlebnisreisen dar. Follow Us Erlebnisreisen leitet die Reisewünsche des Kunden an den jeweiligen Vertragspartner (Reiseveranstalter, touristischer Leistungsträger) weiter. Im Rahmen dessen verpflichtet sich Follow Us Erlebnisreisen die gewünschte Vermittlung der touristischen Leistung ordnungsgemäß und sorgfältig für die gewünschte Leistung dem Kunden bekannten Leistungsträger (Reiseveranstalter, touristischer Dienstleister) vorzunehmen. Ein Reisevertrag kommt, hingegen ausschließlich mit dem jeweils für die gewünschte Leistung dem Kunden bekannten Vertragspartner zustande.

2.3
Die vertragliche Verpflichtung von Follow Us Erlebnisreisen im Rahmen des Vermittlungsauftrags
beschränkt sich auf die ordnungsgemäße Weiterleitung des Buchungswunsches des Nutzers sowie gegebenenfalls der Buchungsbestätigung des Reiseveranstalters/touristischen Leistungsträgers an den Nutzer.
Follow Us Erlebnisreisen übernimmt ausdrücklich keine Verantwortung für die vertragsgemäße
Erbringung der von Follow Us Erlebnisreisen vermittelten Reisen/touristischen Leistungen durch den jeweiligen Leistungserbringer/Reiseveranstalter.

2.4
Nach Absenden des Online-Buchungsformulars ist der Nutzer für einen Zeitraum von maximal sechs Tagen an sein erteiltes Vertragsangebot gebunden. Innerhalb dieses Zeitraums erklärt der Reiseveranstalter bzw. der jeweilige touristische Anbieter direkt oder Follow Us Erlebnisreisen im Namen des jeweiligen Veranstalters die Annahme des auf den Abschluss eines Vertrages gerichteten Angebots. Im Falle einer Änderung des Vertragsangebotes übermittelt der jeweilige touristische Anbieter bzw. Follow Us Erlebnisreisen dem Kunden ein neues Angebot, welches der Kunde innerhalb der darin genannten Frist annehmen kann. Nach Zusendung der Bestätigung der Buchung durch den Vertragspartner oder durch die Annahme des an den Kunden übermittelten neuen Vertragsangebotes kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Vertragspartner der touristischen Leistung zustande.
Ebenfalls kommt der Abschluss des Vertrages nach Übersendung einer Rechnung durch den jeweiligen Reiseveranstalter bzw. touristischen Anbieter oder durch eine Übersendung der Rechnung durch das Reisebüro Follow Us Erlebnisreisen an den Kunden zustande.


3. Allgemeine Hinweise zum Geschäftsbesorgungsvertrag, Obliegenheiten

3.1
Mit Zustandekommen einer Vertragsbeziehung zwischen dem Kunden und dem Vertragspartner in dem Fall des Reiseveranstalters bzw. sonstigen touristischen Anbieters,  finden unter Voraussetzung der Einhaltung der gesetzlichen Einbeziehungsvorschriften durch diesen Vertragspartner gegebenenfalls parallel zu den Vermittlungsbedingungen von Follow Us Erlebnisreisen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Reservierungs-, Beförderungsbestimmungen oder die sonstigen Regelungen des jeweiligen Reiseveranstalters/touristischen Leistungsanbieter Anwendung. Die kompletten Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Vertragspartner sind in den aufgeführten Reiseangeboten von Follow Us Erlebnisreisen zur Einsicht für den Nutzer bereitgestellt.
In den jeweiligen AGB der Vertragspartner bzw. Reiseveranstalter oder sonstigen touristischen Anbietern, werden die genauen Zahlungsbedingungen, Bestimmungen über Fälligkeit, Haftung, Haftungsbegrenzungen, Stornierung, Umbuchung, Rückzahlung, Erklärungs- und Verjährungsfristen sowie andere Vertragsbedingungen geregelt.

3.2
Wenn die in der Reiseausschreibung festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann der jeweilige Vertragspartner in dem Fall der Reiseveranstalter bzw. touristische Leistungsträger vor Reise zurücktreten. Die kompletten Bestimmungen zum Rücktritt durch den Vertragspartner sind in den jeweiligen  Reisebeschreibungen aufgeführt. Follow Us Erlebnisreisen übernimmt keinerlei Pflicht für die Durchführung der auf der Webseite www.followus-erlebnisreisen.de aufgeführten Programme bzw. sonstigen touristischen Angebote. Dafür verantwortlich ist in jedem Fall der jeweilige Vertragspartner, mit dem der Kunde entsprechend den Reisevertrag bzw. Beförderungs- oder Unterbringungsvertrag schließt.

3.3
Der Nutzer sollte in jedem Fall, um der eigenen Schadensminderungspflicht nachzukommen, die vom Vertragspartner erhaltene Bestätigung zur Buchung von Reisen bzw. sonstigen touristischen Leistungen und den bereit gestellten Reiseunterlagen, umgehend auf Vollständigkeit und Richtigkeit überprüfen und gegebenenfalls auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinweisen.
Mängelrügen bezüglich der von Follow Us Erlebnisreisen vermittelten Reisen bzw. sonstigen touristischen Leistungen werden direkt dem jeweils zuständigen Vertragspartner bzw. Anbieter der Leistung erhoben.

3.4
Die vertraglich vereinbarten Leistungen ergeben sich aus den Leistungsbeschreibungen auf der Webseite und aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Reisebestätigung
Auf Preis-, Leistungs- oder Tarifänderungen der vermittelten Reiseleistung hat Follow Us Erlebnisreisen keinen Einfluss. Soweit solche Änderungen zwischen dem Vertragsunternehmen und dem Kunden wirksam vereinbart sind, kann Follow Us Erlebnisreisen den Differenzbetrag gegenüber dem Reisekunden einfordern.


4. Form

4.1
Ihr Vermittlungsauftrag an uns, eine touristische Leistung oder eine Beförderung für Sie verbindlich bei dem jeweiligen Leistungsträger zu buchen, kann schriftlich, mündlich, per Fax oder über Online-Formulare per Email an unser Servicecenter erfolgen.

4.2
Mit dem Ausfüllen der Informationsfelder in unserem Anmeldeformular, sowie dessen Fertigstellen und Absendung via Email gibt der Nutzer an Follow Us Erlebnisreisen den verbindlichen Auftrag, die gewünschten Reisedienstleistungen oder Reisepakete zu vermitteln, die von den dritten Leistungsanbietern/Reiseveranstaltern auf der Grundlage eines entsprechenden Vertragsabschlusses zwischen diesen und dem Nutzer erbracht werden sollen.


5. Haftung als Reisevermittler

5.1
Die Haftung der Firma Follow Us Erlebnisreisen erstreckt sich ausschließlich auf die ordnungsgemäße und sorgfältige Vermittlung der gebuchten touristischen Dienstleistungen z.B. von Pauschalreisen, Beförderungsleistungen und sonstigen touristischen Einzelleistungen. Die Erbringung der gebuchten Leistung als solche ist nicht Bestandteil der Pflichten von Follow Us Erlebnisreisen.

5.2
Die Angaben über touristische Dienstleistungen beruhen ausschließlich auf den Angaben der verantwortlichen Leistungsträger. Diese stellen keine eigene Zusicherung der Firma Follow Us Erlebnisreisen gegenüber dem Reiseteilnehmer dar. Wir haften ausschließlich für die ordnungsgemäße und gewissenhafte Weiterleiterung der Angaben an unsere Kunden. Die Haftung durch Follow Us Erlebnisreisen im Rahmen des Geschäftsbesorgungsvertrages wird auf die Höhe des Reisepreises begrenzt, soweit nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen.
5.3
Für die vom Veranstalter zu erbringenden touristischen Leistungen haftet Follow Us Erlebnisreisen nicht. Der Kunde hat sich insoweit ausschließlich an den Veranstalter zu wenden, wobei der Kunden ausdrücklich nochmals darauf hingewiesen wird, dass etwaige Mängel in aller Regel unverzüglich vor Ort an die jeweilige Reiseleitung bekannt zu geben sind und darüber hinaus auch Ansprüche spätestens 1 Monat nach vertraglich vorgesehenem Ende der Reise beim Veranstalter unter Angabe der aufgetretenen Mängel anzumelden sind. Die Schriftform mit Zustellnachweis wird empfohlen.

5.4
Als Reiservermittler ist Follow Us Erlebnisreisen in angemessenen Umfang bemüht, die gegenüber dem Nutzer zur Verfügung gestellten Informationen auf der Webseite  einschließlich Preise, Termine und Verfügbarkeiten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell zu halten. Follow Us Erlebnisreisen übernimmt aber keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit von derartigen fremden Inhalten.


6. Umbuchung und Rücktritt von vermittelten Leistungen

6.1
Auf alle über Follow Us Erlebnisreisen gebuchten Reiseleistungen wie Rundreisen, Übernachtungen, Beförderungen oder sonstigen touristischen Leistungen erhalten Sie die Möglichkeit, jederzeit vor Reiseantritt von dem Vertrag zurückzutreten. Bei Stornierungen von Reiseleistungen weisen wir darauf hin, dass von den Leistungsträgern bzw. Vertragspartnern Stornogebühren von bis zu 100% des Reisepreises erhoben werden.  Zur Vermeidung von Missverständnissen wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären

6.2
Bei Rücktritt kann der Veranstalter bzw. Vertragspartner eine angemessene Entschädigung für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen fordern. Maßgeblich für die Berechnung des Ersatzes ist der Reisepreis unter Abzug der ersparten Aufwendungen und etwaigen anderweitigen Verwendung der Reiseleistung. Dies gilt nicht für den Rücktritt wegen Preiserhöhung nach Maßgabe der vom Vertragspartner geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

6.3
Stornierungen und Umbuchung seitens des Kunden sollten unbedingt schriftlich unter Angabe der persönlichen Buchungsnummer über das Reisebüro Follow Us Erlebnisreisen erfolgen. Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen jedoch die Stornierung bzw. den Rücktritt vom Vertrag per Einschreibebrief. Eine etwaige Umbuchung einer vermittelten Reiseleistung kann Allgemein nur als Stornierung und anschließenden Neuabschluss eines Vertrages erfolgen, sofern der Reisevertragspartner bzw. der Veranstalter oder sonstiger touristischer Leistungsträger nicht eine für den Kunden günstigere Möglichkeit anbietet.

6.4
Follow Us Erlebnisreisen behält sich vor, im Falle einer Stornierung oder Umbuchung durch den Kunden, die von dem Vertragspartner gestellten Kosten zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von EUR 25 pro Person, in Rechnung zu stellen. Bei Stornierung eines Linienfluges oder einer separat gebuchten Beförderungsleistung durch Follow Us Erlebnisreisen, wird die erhobene Servicegebühr nicht zurückerstattet.

6.5
Der Abschluss von Reiseversicherungen, insbesondere einer Reiserücktrittskostenversicherung, wird ausdrücklich empfohlen. Nur in Ausnahmefällen sind Versicherungen bei Pauschalreisen bereits im Leistungspaket inbegriffen. Follow Us Erlebnisreisen weist bei der Buchung des Kunden auf die Möglichkeit hin, eine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchsversicherung sowie eine Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit abzuschließen.

6.6
Tritt der Kunde durch eine entsprechende Erklärung zu Händen des Vertragspartners bzw. Reiseveranstalters oder sonstigen touristischen Leistungserbringers endgültig vom vermittelten Vertrag zurück, wird der Schadensausgleich entsprechend der vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Vertragspartner dem Kunden in Rechnung gestellt. Dem Kunden bleibt der Nachweis unbenommen, dass dem Vertragspartner durch die Stornierung kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist, als die von diesen geforderten Stornokosten.


7. Zahlungsbedingungen

7.1
Bei allen von Follow Us Erlebnisreisen vermittelten Reiseleistungen und Reisen, muss die Zahlung des kompletten Reisepreises vor Reiseantritt und spätestens bei Aushändigung der Unterlagen erfolgen. Ohne vorherige Bezahlung oder Begleichung bei Abholung der Reiseunterlagen kann kein Versand oder die Aushändigung der Reiseunterlagen.

7.2
Ob eine Anzahlung des Reisepreises erforderlich ist, in welcher Höher und wann diese fällig ist, wird auf der Buchungsbestätigung gesondert angegeben. Bei Reservierungen von Flügen, Mietwagen und touristischen Einzelleistungen gelten die gekennzeichneten Zahlungsbedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter, Fluggesellschaften oder touristischen Dienstleistern.
7.3
Kommt der Kunde mit der Zahlung des Reisepreises teilweise oder vollständig in Verzug, ist der jeweilige Vertragspartner nach Mahnung und Fristsetzung berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz zu verlangen.

7.4
Wird der Reisepreis bei kurzfristig gebuchten Reisen und sonstigen touristischen Leistungen, welche ab dem 28. Tag vor Beginn der Reiseleistung gebucht werden nicht spätestens bis zur 3 Tage vor Reisebeginn und bei längerfristig gebuchten Reiseleistungen nicht spätestens bis zu 7 Tage vor Reiseantritt vollständig eingehend gezahlt, ist Follow Us Erlebnisreisen bzw. der Vertragspartner in dem Fall der Reiseveranstalter oder sonstiger touristischer Leistungsträger berechtigt, ohne vorangehende Mahnung den Reisevertrag zu stornieren. Die vom Vertragspartner gemäß dessen AGB erhobenen Stornokosten werden dem Kunden gegenüber geltend gemacht, es sei denn, es läge bereits zu diesem Zeitpunkt ein zum Rücktritt berechtigter Reisemangel vor.
Abweichende Zahlungsfristen können insbesondere bei erst sehr kurz vor Reiseantritt gebuchten Reisen bzw. touristischen Leistungen schriftlich vereinbart werden.

7.5
Bei Buchungen von Linienflugtickets ist die Zahlungsfrist Grundlage für die Ticketausstellung. Bei kurzfristigen Abflugterminen innerhalb 21 Tage bis zum Reiseantritt, muss die Zahlung noch am gleichen Tag erfolgen, damit die Ausstellung der Flugtickets erfolgen kann. Bei Buchungen von Charterflügen, gelten die Allgemeinen Zahlungsbedingungen der jeweiligen Vertragspartner bzw. Reiseveranstalter oder Fluggesellschaften.

Bei der Buchung von Linienflugtickets ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Gesamtflugpreises einschließlich der anfallenden Flughafensteuern, Tax und Sicherheitsgebühren fällig. Der restliche Flugpreis ist 21 Tage vor Reisebeginn fällig.


8. Vermittlungsentgelt, Sicherungsschein

8.1
Das Reisebüro Follow Us Erlebnisreisen erhält ihr Entgelt in Form einer Vermittlungsprovision vom vermittelten Vertragspartner bzw. Reiseveranstalter oder sonstigen touristischen Leistungserbringer. In konkret vereinbarten Einzelfällen, wie z.B. für die Vermittlung von touristischen Einzelleistungen wie Flugtickets und Beförderungsleistungen oder Beschaffung von Visa u.a., stellt Follow Us Erlebnisreisen dem Kunden für zusätzlich erbrachte Leistungen zusätzliche Entgelte in Rechnung

8.2
Bei vermittelten touristischen Leistungen insbesondere Rundreisen handelt es sich um einen Pauschalreisevertrag. Dieser setzt voraus, dass dem Kunden vorher für jede Zahlung nach den einschlägigen deutschen bzw. EU-rechtlichen Regeln ein dort gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein zur Verfügung gestellt wurde. Zur Erfüllung seiner Verpflichtung zur eigenen Insolvenzschutzabsicherung hat der Reiseveranstalter dem Nutzer einen unmittelbaren Anspruch gegen die Insolvenzversicherung zu verschaffen und durch Übergabe einer von dieser oder auf deren Veranlassung ausgestellten Bestätigung (Sicherungsschein) nachzuweisen.

8.3
Bei Buchung von Pauschalreisen ist der jeweilige Reiseveranstalter bzw. Vertragspartner nach dem deutschen und EU-europäischen Pauschalreiserecht dazu verpflichtet, dass dem Nutzer bei Zahlungsunfähigkeit oder Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gegenüber dem Veranstalter der Reisepreis vollständig erstattet wird. Diese Verpflichtung erfüllt der Reiseveranstalter regelmäßig durch eine entsprechende Insolvenzschutzversicherung.

8.4
Hat im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mit dem Nutzer der von Follow Us Erlebnisreisen vermittelte Reiseveranstalter oder sonstiger touristischer Leistungsträger seine Hauptniederlassung in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft als Deutschland oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschafsraums, so genügt der Reiseveranstalter seiner Verpflichtung zur Absicherung der eigenen Insolvenz gegenüber dem Nutzer auch dann, wenn er dem Nutzer Sicherheit in Übereinstimmung mit den Vorschriften des anderes Staates leistet und diese den vorbeschriebenen Anforderungen an den Sicherungsschein und die abgesicherten Risiken entspricht. Auch in diesem Falle muss dem Nutzer die Sicherheitsleistung von dem ausländischen Reiseveranstalter nachgewiesen werden.


9. Reiseunterlagen, Tickets


9.1
Ihre Reiseunterlagen erhalten Sie entsprechend der Vorgaben von den Vertragspartnern bzw. Reiseveranstaltern in der Regel in zwei Etappen. Zusammen mit der Reisebestätigung erhalten Sie einen detaillierten Reiseverlauf, ausführliche Reiseinformationen sowie dem Nachweis über die Insolvenzschutzversicherung (Sicherungsschein).
Ohne vorherige Bezahlung oder Begleichung bei Abholung der Reiseunterlagen kann kein Versand oder die Aushändigung der Reiseunterlagen.

9.2
Die Reiseunterlagen werden direkt vom jeweiligen Vertragspartner für den Kunden zur Verfügung gestellt. Follow Us Erlebnisreisen hat keine Möglichkeit, diese für den Kunden aufbereiteten Informationen und Unterlagen auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Als Reisevermittler können daher keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen durch den jeweiligen Vertragspartner abgegeben werden. Die gleichen Bedingungen gelten für weitere Reiseinformationen z.B. Reiseverläufe, Leistungsbeschreibungen und Preishinweise, die in den Reiseangeboten auf dem Internetseiten von Follow Us Erlebnisreisen enthalten sind und von Dritten zur Verfügung gestellt wurden bzw. die mit der Webseite verlinkt sind.

9.3
Bei der Bereitstellung der Reiseunterlagen haben wir, soweit diese nicht direkt vom vermittelten Vertragspartner (Reiseveranstalter, touristischer Dienstleister) an Sie übersendet werden, lediglich für die ordnungsgemäße und sorgfältige Weiterleitung.
Mängel der Vermittlungsleistungen von Follow Us Erlebnisreisen sollte der Kunde gegenüber dieser
unverzüglich anzeigen und Gelegenheit zur Abhilfe geben. Unterbleibt diese Anzeige schuldhaft, können jedwede Ansprüche des Nutzers aus dem Vermittlungsvertrag entfallen, soweit eine dem Nutzer zumutbare Abhilfe durch Follow Us Erlebnisreisen möglich gewesen wäre.

9.4
Bitte beachten Sie, dass seit dem 01. Juni 2008 nur noch elektronische Tickets, sogenannte ETIX ausgestellt werden können. Das Ausstellen von Papiertickets wird von den Fluggesellschaften seitdem nicht mehr angeboten.

9.5
Elektronische Flugtickets (ETIX) bzw. Reiseunterlagen bei Pauschalreisen werden dem Kunden durch Follow Us Erlebnisreisen oder direkt jeweiligen Vertragspartner bzw. Reiseveranstalter oder touristischen Leistungserbringer schriftlich per Post zugleitet. In speziellen Ausnahmefällen oder bei besonders kurzfristigen Buchungen z.B. Last-Minute-Buchungen, werden Tickets und Reiseunterlagen nach Absprache mit dem Leistungserbringer dem Kunden per Email zugestellt oder hinterlegt.

9.6
Follow Us Erlebnisreisen trifft bei einem Verlust von Tickets, Vouchern und anderen Reiseunterlagen auf dem Postweg keine Einstandspflicht. Die ordnungsgemäße Beförderung der Reiseunterlagen bzw. Reisedokumente zum Kunden zu gewährleisten, ist Sache des jeweiligen Vertragspartners bzw. Reiseveranstalters oder sonstigen touristischen Leistungsanbieters.

9.7
Im seltenen Falle einer Hotel- oder Mietwagenbuchung  o.ä. für den Nutzer, erfolgt allgemein keine gesonderte Zuleitung oder Ausarbeitung von Reservierungsunterlagen. Der Kunde wendet sich vielmehr an die Rezeption des gebuchten Hotels bzw. an den Schalter des Mietwagenunternehmens und legt dort die ihm zugegangene Reservierungsnummer vor.


10. Ein- und Ausreise-, Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, und Gesundheitsbestimmungen

10.1
Es ist die Verpflichtung des jeweiligen Reiseveranstalters eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union, dem Nutzer über Pass- und Visumserfordernisse für Angehörige des Mitgliedstaates, in dem die Reise angeboten wird, zu unterrichten sowie Informationen über gesundheitspolizeiliche Formalitäten, die für die Reise und den Aufenthalt erforderlich sind, noch vor Vertragsschluss und Rückbestätigung der Buchung zu geben. Für die Einhaltung der vom Reiseveranstalter zur Verfügung gestellten Bestimmungen ist der Reisende selbst verantwortlich.

10.2
Auf Wunsch des Kunden erteilen wir diesen über die uns bekannten oder erkennbaren Ein- und Ausreisebestimmungen sowie über die Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen gewissenhaft aber grundsätzlich unverbindlich Auskunft. Ohne dazu rechtlich verpflichtet zu sein, erteilt Follow Us Erlebnisreisen dem Nutzer auf dieser Webseite zusätzlich und ohne Übernahme irgendwelcher Verantwortung für Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der aufgeführten Informationen, Information zu Pass-, Visa-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen des jeweiligen Reiseziels für deutsche Staatsbürger als Vorabinformation aus öffentlich zugänglichen Quellen. Beispielsweise von den Webseiten des Auswärtigen Amtes oder bei den ausländischen Botschaften, Konsulaten oder Tourismusämtern.

10.3
Zur Information über die geltenden Ein- und Ausreisebestimmungen sowie über die Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, und Gesundheitsbestimmungen, ist der Reisende grundsätzlich selbst verpflichtet. Eine Informationspflicht für Follow Us Erlebnisreisen besteht nur dann, wenn besondere uns bekannte oder erkennbare Umstände einen ausdrücklichen Hinweis erforderlich machen.
Soweit von uns zu den vorgenannten Bestimmungen Auskünfte erteilt werden, gehen wir davon aus, dass der Teilnehmer deutscher Staatsbürger ist, sofern uns eine andere Staatsbürgerschaft nicht mitgeteilt wird.

10.4
Sofern Follow Us Erlebnisreisen vom Nutzer mit der Beschaffung der erforderlichen Visa beauftragt wurde, haftet Follow Us Erlebnisreisen nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung. Es sei denn, Follow Us Erlebnisreisen trägt eine Mitschuld durch eine verzögerte Besorgung der erforderlichen Visa. 

10.5
Über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen, auch bezüglich des Thromboserisikos bei Langstreckenflügen, sollte sich der Nutzer rechtzeitig informieren und ggf. ärztlichen Rat einholen. Gesundheitsämter, reisemedizinisch erfahrene Ärzte, Tropeninstitute oder die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung geben allgemeine Informationen.


11. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung

11.1
Ansprüche wegen nicht vertragsmäßiger Erbringung von Reiseleistungen hat der Nutzer innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber dem Vertragspartner bzw. dem Reiseveranstalter oder sonstigen touristischen Leistungsträger geltend zu machen.
Nach Ablauf dieser Frist kann der Reiseteilnehmer Ansprüche geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert war.

11.2
Davon abweichend sind Schäden am Gepäck innerhalb von 7 Tagen, Gepäckverspätungen innerhalb von 21 Tagen und Gepäckverlust ohne Frist nach Aushändigung gegenüber dem Vertragspartner zu melden. Bei besonderen Schäden wie z.B. bei Kreuzfahrten gelten andere Bestimmungen und Fristen, welche in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertragspartners dargelegt sind.

11.3
Die in Paragraph 11.1 und 11.2 aufgeführten Ansprüche des Reiseteilnehmers verjähren in 12 Monaten. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. Hat der Nutzer solche Ansprüche geltend gemacht, so ist die Verjährung bis zu dem Tag gehemmt, an dem der Vertragspartner oder dessen Haftpflichtversicherung die Ansprüche schriftlich zurückweist. Ansprüche aus unerlaubter Handlung unterliegen der gesetzlichen Verjährungspflicht.

11.4
Beschädigungen und Verlust von Reisegepäck sind dem Beförderungsunternehmen anzuzeigen. Dieses ist zur Ausstellung einer schriftlichen Bestätigung verpflichtet. Da internationale Abkommen und gesetzliche Bestimmungen, z.B. für Fluggepäck, Ausschlussfristen enthalten, besteht ohne eine solche rechtzeitige Anzeige die Gefahr eines Anspruchverlustes.


12. Mitwirkungspflicht und Rechte des Nutzer bei mangelhafter Reise

12.1
Wird die Reisleistung vom jeweiligen Vertragspartner bzw. Reiseveranstalter oder sonstigen touristischen Leistungsträger nicht vertragsgerecht erbracht, so kann der Nutzer Abhilfe verlangen. Der Nutzer ist dazu verpflichtet, bei auftretenden Mängeln eine Reklamation vor Ort zu erheben. Der jeweilige Vertragspartner kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

12.2
Leistet der Vertragspartner nicht innerhalb einer vom Nutzer bestimmten, angemessenen Frist Abhilfe, so kann der Nutzer selbst Abhilfe schaffen und den Ersatz der erforderlichen Aufwendungen verlangen. Der Bestimmung einer Frist bedarf es nicht, wenn der jeweilige Vertragspartner bzw. Veranstalter die Abhilfe verweigert oder wenn sofortige Abhilfe durch ein beim Nutzer vorliegendes besonderes Interesse geboten ist.

12.3
Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Reiseleistung kann der Nutzer einen Anspruch auf Herabsetzung des Reisepreises (Minderung) geltend machen. Dieser Anspruch entfällt jedoch, soweit der Nutzer es schuldhaft unterlässt, den Mangel anzuzeigen.

12.4
Wird die Leistung infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt oder ist infolge eines Mangels dem Nutzer die Leistung bzw. die Reise oder ihre Fortsetzung aus wichtigem Grund nicht zumutbar, so kann der Nutzer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vom Reisevertrag zurücktreten. Zuvor hat der Nutzer unbedingt eine angemessene Frist zur Abhilfe zu setzen. Der Bestimmung einer solchen Frist bedarf es nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder von dem jeweiligen Vertragspartner verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Nutzers gerechtfertigt ist.


13. Vorbehalt zur Änderung dieser Vermittlungsbedingungen

13.1
Follow Us Erlebnisreisen behält sich das Recht vor, diese Vermittlungsbedingungen zur Nutzung dieser Webseite mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu ändern oder zu erneuern, ohne dass insoweit eine Pflicht zur Mitteilung gegenüber dem Nutzer besteht. Mit einer Weiternutzung des Webseite von Follow Us Erlebnisreisen nach einer Änderung der Vermittlungsbedingungen, erklärt der Nutzer stillschweigend sein Einverständnis mit den Änderungen.

13.2
Auf der Webseite des Reisebüros Follow Us Erlebnisreisen wird jeweils die aktuelle Version der verfassten Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Follow Us Erlebnisreisen (Reisevermittlung AGB) sowie den jeweiligen Vertragspartnern insbesondere Reiseveranstaltern (Reiseveranstalter AGB) per Email automatisch zugestellt und auf der Webseite sichtbar hinterlegt.

13.3
Die von Follow Us Erlebnisreisen erstellten Vermittlungsbedingungen für Reisevermittler enthalten alle Vereinbarungen und Bestimmungen zwischen dem Nutzer und Follow Us Erlebnisreisen bestehenden Vermittlungsvertrages und ersetzen alle vorangegangenen Vereinbarungen und Absprachen, ungeachtet dessen, ob diese mündlich, elektronisch oder schriftlich erfolgen.

13.4
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vermittlungsvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken (Salvatorische Klausel).


14. Schlussbestimmungen

14.1
Die auf der Webseite aufgeführten Angaben zu Gehzeiten und Schwierigkeitsgraden, Beschreibungen zu Unterkünften sowie dem Tourencharakter erfolgen durch Follow Us Erlebnisreisen grundsätzlich nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr, da solche Angaben sowohl subjektiven Einschätzungen als auch stark durch äußere Umstände wie Wetterbedingungen beeinflusst werden.

14.2
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des jeweiligen Staates, in dem der Nutzer seinen Aufenthalt verbringt, bleiben unberührt. Dieser Vermittlungsvertrag unterliegt, ungeachtet der Staatsbürgerschaft des Nutzers, dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

14.3
Der Gerichtsstand des Einzelunternehmens Florian Schnabel, Follow Us Erlebnisreisen ist Berlin, Deutschland.



Zuletzt aktualisiert:    04.07.2012

Reisevermittlung:    Einzelunternehmung Florian Schnabel, Follow Us Erlebnisreisen
Anschrift:        Wittelsbacherstr. 18, 10707 Berlin, Deutschland
Tel.            0049 (30) 43200983
Fax.            0049 (30) 43200982
Email:            Kontakt
Webseite:        www.followus-erlebnisreisen.de
Steuernummer:        34/514/00083
Umsatzsteuer-ID:        DE272609204

 
Mail-Kontakt
030/270 00 8080
Rückrufservice
Öffnungszeiten
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr



Follow Us on facebook


nachdenken klimabewusst reisen atmosfair

Premier Aussie Specialist