Reiseziele - Follow Us ErlebnisreisenAktivreisen - Follow Us ErlebnisreisenAbenteuerreisen - Follow Us ErlebnisreisenErlebnisreisen - Follow Us Erlebnisreisen
Merkliste
Ihre Merkliste enthält noch keine Reisen.
Home > Aktivreisen > Trekkingreisen > Von hohen Andengipfeln zu heiligen Tafelbergen
Aktivreisen

Von hohen Andengipfeln zu heiligen Tafelbergen


Venezuela Rundreise
16 Tage Natur- und Trekkingrundreise


 
Kategorie: Trekkingreisen
Unterkunft: Haus
Teilnehmer: 4-14
Schwierigkeit: Schwierigkeitsgrad: 4
Legende


ReiseverlaufTermine & PreiseLeistungen
 

Natur- und Trekkingrundreise

Schneebedeckte und vergletscherte Gipfel mitten im tropischen Paradies Venezuelas zu erklimmen, bedeutet die Flora des Landes mit allen Facetten zu durchwandern. Abwechslungsreiche Szenerien bieten sich Ihnen: knorrige Farnbäume, Riesenbromelien, Bambushaine, Orchideen und moosbestandene Kletterpflanzen wechseln sich in der Höhe mit Moränenlandschaften, leuchtenden smaragdgrünen Lagunen sowie Gletscherhängen ab. Die beiden „Höchsten“ des Landes Pico Humboldt (4942 m) und Pico Bolivar (4981 m) stehen sich direkt gegenüber, der Kleinere wird Ihnen zur Vorbereitung des nächsten Zieles dienen – dem Auyan-Tepuy. Der ca. 700 km² große und als heilig geltende Tafelberg ist zugleich die Geburtsstätte des höchsten freifallenden Wasserfalls unserer Erde – El Salto Angel! Diesen werden Sie bei einem Flug über den Tafelberg aus der Vogelperspektive erleben und das Massiv bei einer grandiosen Trekkingtour besteigen.
DIAMIR Privat Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung, ab 2590 €, zzgl. Flug Täglich ab 2 Personen, deutschsprachige Tourenleitung, ab 4390 €, zzgl. FlugDIAMIR Privatbuchbar ab 2590 EUR zzgl. Flug, Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung

Highlights:
  • Anspruchsvolle Etappen für Trekkingbegeisterte
  • Besteigung des zweithöchsten Gipfels Venezuelas - Pico Humboldt (4942 m)
  • Flug über den Salto Angel - der höchste Wasserfall der Welt
  • Besteigung des heiligen Tafelberges - Auyan-Tepuy
  • Spektakuläres Zelttrekking in den Anden
  • Breites Klimazonenspektrum - von den Tropen bis ins Eis
  • Endemische Pflanzenwelt und grandiose Ausblicke


Reiseverlauf:



1. Tag: Ankunft in Caracas
Individuelle Anreise nach Caracas. Sie werden vom Flughafen abgeholt und zum Hotel gebracht. Alle notwenigen, restlichen Dokumente erhalten Sie während der Fahrt. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Caracas – Merida (F)
Nach dem Frühstück Transfer zum nationalen Flughafen, um dort den Flug nach El Vigia zu nehmen. Sie werden von Ihrer Reiseleitung empfangen und fahren nach Merida (1630 m). Nach der Ankunft werden Sie eine kleine Stadtbesichtigung vornehmen und später gibt es ein kurzes Treffen mit dem Trekking-Guide, der mit Ihnen den Ablauf der nächsten Tage besprechen wird. Übernachtung in einer Posada.

3. Tag: Merida – Coromoto- Lagune (F/M (LB)/A)
Am frühen Morgen starten Sie nach La Mucuy (2000 m), im NP Sierra Nevada. Der Wanderpfad führt direkt in die dichte Vegetation des Nebelwaldes hinein. Enorme Bromelien und Farne, Bambushaine sowie moosbedeckte Bäume und Lianen zieren den Trek. Bevor Sie das Camp am Coromoto-See (3200 m) erreichen, müssen Sie mehrere Bachläufe und Wasserfälle queren. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 1h, Gehzeit ca. 7h, 9 km)

4. Tag: Laguna Verde (F/M (LB)/A)
Ziel der heutigen Etappe ist die Laguna Verde (4000 m), benannt nach Ihrer smaragdähnlichen Farbe. Diese liegt am Fuße des beeindruckenden Pico Humboldt (4972 m) sowie der Bonpland-Spitze (4890 m). Der Weg zur Lagune ist steiniger und felsiger als der des Vortages - die Szenerie lässt Blicke in die nach oben geöffneten Taleinschnitte zu. Ihr Camp errichten Sie an der Lagune, welche von beeindruckenden Berggipfeln eingerahmt ist. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 7h, 6 km)

5. Tag: Gipfel Pico Humboldt (F/M (LB)/A)
Am Morgen bei einem warmen Frühstück können Sie die eindrucksvollen Gipfel im glasklaren Wasser der Laguna Verde bewundern. Nach dem Abbau des Camps geht es einen steilen, steinigen Pfad hinauf, der von den Einheimischen liebevoll Morrena- die Schwarze genannt wird. Sobald Sie den Gletscher erreichen, werden Sie Ihre Steigeisen anziehen. Nun haben Sie tolle Ausblicke während Sie über Felsen und Schnee aufsteigen. Sobald Sie den Humboldt Gipfel (4942 m) erreicht haben und der Himmel klar sein sollte, werden Sie einen atemberaubenden Blick über die kolumbianischen Anden in der Ferne haben und auf der gegenüberliegenden Seite den Gipfel Bolivar in einer Entfernung von nur 5 km bewundern können. Anschließend kehren Sie zur Laguna Verde zurück, um zu entspannen und den erfolgreich bewältigten Anstieg zu bestaunen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 7h)

6. Tag: Pico Humboldt – Merida (F/M (LB))
Heute geht es zurück in Richtung Coromoto-See, wo Sie wieder Vegetation sehen, die Sie vielleicht auf dem Weg zum Gipfel vermisst haben. Bei einem Picknick am See können Sie sich stärken und die Ruhe der Natur genießen. Sie beginnen mit Ihrem Abstieg nach La Mucuy, wo Sie bereits Geländewagen erwarten, die Sie zurück nach Merida bringen. Transfer zum Hotel. Übernachtung in einer Posada. (Gehzeit ca. 6h, Fahrzeit ca. 1h)

7. Tag: Merida – Ciudad Bolívar (F/A)
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen El Vigia. Flug über Caracas nach Puerto Ordaz und Transfer nach Ciudad Bolívar (ca.1h), wo Sie im historischen Stadtteil nächtigen. Sie werden die Ausstattung für den zweiten Teil der Reise vorbereiten und die Berg-bzw. Winterausrüstung im Hotel zurück lassen. Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Uruyen – Guayaraca (F/M/A)
Heute geht es nach dem Frühstück mit einem Charterflug nach Uruyen, einer kleinen indianischen Gemeinde am Fuße des Auyan-Tepuy. Auf Ihrem Flug wird das kleine Flugzeug in den Teufelscanyon fliegen. So erhalten Sie eine spektakuläre Sicht auf den Wasserfall „Salto Angel“, den höchsten Wasserfall der Erde. Nach dem Mittagessen starten Sie Ihre Wanderung in Richtung Guayaraca, dem Camp auf der ersten Terrasse des Berges. Auf Ihrem Weg von den Niederungen zum Gipfel werden Sie bedeutsame Veränderungen in der Pflanzenwelt entdecken können. Übernachtung im Zelt.

9. Tag: Wanderung bis „El Peñon“ (F/M/A)
Im Anschluss an das Frühstück geht es durch eine typische Hochsavannen-Landschaft. Bevor die Sonne zu heiß wird, erreichen Sie den schattenspendenden und angenehm ruhigen mittleren Regenwald. Die Strecke führt nun bis zur zweiten Terrasse durch schattiges Terrain. Sie passieren ein sonniges Gebiet, welches von einem erneuten Waldgebiet abgelöst wird: dem Nebelwald. Die Bergwand rückt nun immer näher und erste typische Pflanzenvertreter der Tepuy-Berge sind zu sehen. Sie werden ebenso auf verschlungene rutschige Wurzeln stoßen, die das Laufen etwas schwierig gestalten können. Die Nacht verbringen Sie bei „El Peñon“, einem Felsvorsprung. Übernachtung im Zelt.

10. Tag: Wanderung zum Auyan-Tepuy-Plateau (F/M/A)
Am Morgen bei El Peñon können Sie aus einer Höhe von ca. 1600 m hinab auf ein Meer aus Wolken blicken. Mit zunehmender Tageswärme steigen die Wolken hinauf bis ungefähr zu dem Punkt, wo Sie die Wanderung zum Gipfel Auyan-Tepuy (El Libertador- Der Befreier) beginnen. Nach eineinhalb Stunden erreichen Sie die Taubenwand, die in den Wolken zu verschwinden scheint. Hier legen Sie eine kurze Rast ein. Anschließend beginnt der eigentliche Aufstieg, das heißt: Klettern. Fünf Mal werden Sie ein Seil nutzen müssen, um über größere Felsen zu klettern, die keinen Halt für die Hände bieten. Es ist einfach unmöglich die üppige Pflanzenwelt zu beschreiben, die sich Ihnen in der kommenden Stunde auf dem Weg durch die Wiege unseres Planeten präsentiert. Oben auf dem Plateau erwartet Sie wieder eine ganz andere Landschaft. Sie werden direkt am Abgrund des Pico Libertador stehen und die Mittagspause auf dem Plateau verbringen. Nachdem Sie sich erholt haben, geht es für weitere drei Stunden bis zum Fluss Naranja" Auch während dieser Wanderung werden Sie ein paar Mal die Seile nutzen. Schließlich erreichen Sie El Oso- der Bär, einen Felsvorsprung, wo Sie die kommenden zwei Nächte verbringen werden. Übernachtung im Zelt. 

11. Tag: Naturbeobachtungen und Entspannung (F/M/A)
Heute haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können sich erholen, ein Bad in der Grotte ca. 15 Gehminuten von El Oso nehmen und nach dem Mittagessen auf Orchideen-Entdeckungstour gehen. Dafür müssen Sie nicht weit laufen. Es wird auch Zeit geben, um mehr über die Tepuy-Flora zu erfahren. Die andere Möglichkeit besteht darin, zum „Campo Lecho“ zu wandern, einer öden Gegend hinter der großen Biegung am Fluss Churun, wo es schwarzes Gestein und nur kleine vereinzelte Pflanzeninseln gibt. Diese allerdings weisen eine verblüffende Vielfalt an einheimischen Pflanzen auf. Sie lassen anschließend das trostlos wirkende Plateau hinter sich und betreten das grüne Paradies des Regenwaldes, der die Nähe zum Fluss erkennen lässt. Bald laufen Sie entlang des Churun-Flusses und erreichen schließlich die große Biegung. Dieser Ort ist bezaubernd schön. Sie haben die Möglichkeit zu schwimmen und von Felsen in das rote klare Wasser des Flusses zu springen. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: Rückweg (F/M/A)
Nach einem gemütlichen Frühstück wird es Zeit den Rückweg anzugehen. Sie werden auf dem Libertador-Plateau den Rest des Nachmittags verbringen und einen spektakulären Sonnenuntergang am Rande der Schlucht erleben. Übernachtung bei trockenem Wetter auf dem Plateau oder weiter unten bei „El Peñon“. Übernachtung im Zelt.

13. Tag: Rückkehr nach Guayaraca (F/M/A)
Vom „Libertador“ steigen Sie mit großer Vorsicht hinab, vor allem an den Stellen wo die Seile Ihnen durch die schwierigen Stellen helfen. Sobald Sie die Strecke durch den Regenwald erreichen, sind Sie fast am Ziel in Guayaraca. Übernachtung im Zelt.

14. Tag: Kavac (F/M/A)
Das heutige Ziel ist die Rückkehr zur Zivilisation. Nach dem Frühstück geht es hinunter durch die Savanne bis Kavac, welches Sie bisher nur aus der Luft kennen. Kühle Getränke erwarten Sie schon und das typische Kavac-Hühnchen vom Grill können Sie am Tisch einnehmen. Eine schöne Erfahrung nach 7 Tagen in der freien Wildnis! Die Nacht verbringen Sie in einer Hängematte in einer der typischen runden Hütten. Übernachtung im Gästehaus.

15. Tag: Kavac-Canyon – Ciudad Bolívar (F/M/A)
Nach dem Besuch des Kavac-Canyons werden Sie in einer kleinen Cessna zurück nach Ciudad Bolivar fliegen. Großartige Blicke über die Tepuy-Berge und die Savanne bieten sich Ihnen dabei. Der Nachmittag in Ciudad Bolívar steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im historischen Stadtteil im Hotel.

16. Tag: Flug nach Caracas – Heimflug
Flug vom Flughafen in Puerto Ordaz nach Caracas. Wechsel des Flughafenterminals und individuelle Heimreise.

Allgemeine Hinweise:
  • Anforderungen: Trittsicherheit, eine gute Kondition, körperliche Fitness, Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht sind wichtige Voraussetzungen für diese Tour. Während des Trekkings muss die persönliche Ausrüstung selbst getragen werden. 5 kg Ihrer persönlichen Ausrüstung können an Träger abgegeben werden. Es besteht ferner die Möglichkeit, bis 4 Wochen vor Abreise gegen Aufpreis einen privaten Träger zu buchen. Bitte beachten Sie, das Venezuela ein sehr ursprüngliches Reiseland ist und gerade deshalb einen besonderen Reiz ausübt. Die touristische Infrastruktur ist in einigen Fällen noch weit vom europäischen Standard entfernt, Sie müssen z.B. in abgelegenen Lodges mit Engpässen bei der Wasser- und Stromversorgung und mit einfachsten Verhältnissen rechnen. Tourenänderungen aufgrund von Flugstreichungen sind möglich. In diesem Fall werden wir das Programm so ändern, sodass Sie trotzdem die bestmögliche Leistung erhalten – die Sicherheit und das Interesse unserer Gäste haben jederzeit höchste Priorität. Auch wenn die Venezolaner sehr gastfreundlich sind, ist die Servicebereitschaft nur in wenigen Fällen mit europäischem Standard vergleichbar. Die Bereitschaft zu Komfortverzicht und eine gewisse Nachsicht sind in Venezuela der Schlüssel zu einer erlebnisreichen und schönen Reise.

F=Frühstück / M=Mittagessen/Lunchpaket / A=Abendessen
Natur- und Trekkingrundreise

Leider finden in diesem Jahr keine Termine für die Reise mehr statt.
Termine für das nächste Jahr auf Anfrage unter 030 / 270008080.


Preishinweise:
  • Internationale Flüge ab 950 EUR
  • EZ-Zuschlag 110 EUR
  • Aufpreis 2-3 Teilnehmer eng: 460 EUR
  • Aufpreis 2-3 Teilnehmer deu: 2200 EUR


Frühbucherrabatt:

Bei Buchung dieser Reise bis 6 Monate vor Reisebeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 3% auf den Reisepreis. Weitere Informationen auch telefonisch unter 030 - 270 00 8080


Zahlungshinweise:

Alle Zahlungen auf den Reisepreis, also auch die Anzahlung, sind nur gegen Aushändigung eines Sicherungsscheins im Sinne des § 651 k Abs. 3 BGB zu leisten.

Nach Übergabe des Sicherungsscheins ist eine Anzahlung in Höhe von 10% des Reisepreises fällig (höchstens jedoch von EUR 300 pro Person). Der restliche Reisepreis wird spätestens 21 Tage vor Reiseantritt fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise durchgeführt wird insbesondere nicht mehr nach Ziffer 6 in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Diamir Reisen abgesagt werden. Bei Buchungen, die weniger als 28 Tage vor Reisebeginn erfolgen, ist der gesamte Reisepreis bei Übergabe des Sicherungsscheines sofort fällig.

Bis 21 Tage vor Reisebeginn kann der Veranstalter der Reise von der Reise zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde. Ein Rücktritt ist bis spätestens 21 Tage vor dem vereinbarten Reisebeginn gegenüber dem Kunden zu erklären. Auf den Reisepreis geleistete Zahlungen werden dem Kunden umgehend erstattet.

Natur- und Trekkingrundreise
  • ab/an Caracas
  • Wechselnde englischsprachige Tourenleitung
  • Durchgehend deutschsparchige Tourenleitung ab 6 Teilnehmern
  • Inlandsflüge Caracas – El Vigia, El Vigia – Caracas – Puerto Ordaz, Ciudad Bolivar – Uruyen – Ciudad Bolivar sowie Puerto Ordaz – Caracas in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.15)
  • Alle Fahrten in privaten Kleinbussen oder Geländewagen
  • Während der Trekkings Bergführer, Koch und Träger
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • 9 Ü: Zelt
  • 2 Ü: Gästehaus im DZ
  • 1 Ü: Gästehaus in Hängematte
  • Mahlzeiten: 14×F, 8×M, 4×M (LB), 12×A

Nicht enthaltene Leistungen:
  • An-/Abreise
  • Flughafentransfers
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Flughafengebühren im Reiseland (ca. 50 US$)
  • optionale Ausflüge
  • evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.15
  • Trinkgelder
  • Persönliches



Warum bei followus-erlebnisreisen.de buchen?

Machen Sie mehr aus Ihren Urlaub! Gehen Sie mit uns auf Reisen und nehmen Sie sich die Zeit die vielen Wunder und Facetten zu entdecken. Follow Us Erlebnisreisen ist Ihr Spezialist für Abenteuerurlaub, Aktivurlaub, Naturreisen und Rundreisen in kleinen Reisegruppen mit maximal 14 Personen. Weitere Entscheidungshilfen

Optimal versichert – Reiseversicherung vom Testsieger

Bei unserem Partner und Testsieger „Würzburger Versicherungs-AG“, können Sie bequem Ihre individuelle Reiseversicherung für jeden Anlass online kalkulieren und abschließen. Diese sichern Sie weltweit und rund um die Uhr ab!

Tipps zur Reiseplanung - Praktische Informationen für Sie als Download:

In unserem Service-Bereich stehen Ihnen nützliche Reiseinformationen und Checklisten rund um Ihre Tour mit Follow Us Erlebnisreisen als praktische Downloads kostenfrei zur Verfügung. Ausführliche Reiseinformationen, wichtige Einreisebestimmungen, Handgepäckbestimmungen und empfohlene Impfungen, haben wir für Sie sorgfältig zusammengestellt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu unseren Erlebnisreisen:

Vor Reiseantritt kommen in der Regel immer Fragen auf - von den Unterlagen und Tickets bis hin zum gebuchten Hotel vor Ort. Um vor Beginn der Reise Ihre Fragen beantworten zu können, haben wir die häufigsten Fragen und Antworten an das Reisebüro Follow Us Erlebnisreisen für Sie zusammengestellt. Unsere Reiseberater/Innen beraten Sie gerne telefonisch oder per Email.

Klimabewusst fliegen und Treibhausgase kompensieren

Für Menschen, denen Klimaschutz wichtig ist, gibt es jetzt ein Angebot: Mithilfe eines CO2-Emissionsrechners der Klimaschutzorganisation atmosfair lässt sich feststellen, wie viel Treibhausgase Ihre Reise verursacht. Dafür zahlt der atmosfair-Kunde so viel, dass damit die Menge klimaschädlicher Gase an anderer Stelle vermieden werden kann, die eine vergleichbare Klimawirkung haben wie die Emissionen des Flugzeugs.

 
 
Vermittelt von:

 


Beratung unter:
030 / 270008080
Kontakt
www.followus-erlebnisreisen.de
 
Diese Reise ist ein Reisevorschlag.
Gerne stellen wir Ihnen auch ein persönliches Reiseprogramm individuell zusammen.
Reiseanfrage kostenfrei und unverbindlich starten

nach oben
Mail-Kontakt
030/270 00 8080
Rückrufservice
Öffnungszeiten
Mo - Fr: 10 - 18 Uhr



Follow Us on facebook


Reiseinformationen:
Auf den Trekkingtouren und Expeditionen entdecken Sie besonders ursprüngliche Landschaften. Während den mehrtägigen Trekkingtouren wandern Sie von Unterkunft zu Unterkunft. Die Übernachtungen finden in Berghütten, Zelten und Hängematten statt. In aller Regel tragen Sie Ihr Hauptgepäck je nach Ausschreibung selbst. Wir empfehlen für das Trekking eine gut sportliche Kondition und Trittsicherheit.


Unsere Touren umfassen:

  • Wandertrekking
  • Trekkingtouren
  • Bergtrekking
  • Expeditionen
  • Dschungel-Trekking
  • Bergtouren
  • Hochtouren
nachdenken klimabewusst reisen atmosfair

Premier Aussie Specialist